Scuderia vs Corona

Aktuelle Informationen zu Ausfahrten und sonstigen Aktivitäten der Scuderia

18. Juni 2021

Unsere Treffpunkte Sonntags, 10 Uhr und Dienstags 18 Uhr sind ab sofort wieder für alle interessierten geöffnet. Bitte infiormiere dich über ausfahrten.scuderia-suedstadt.de über die angebotenen Ausfahrten und melde dich dort für eine Ausfahrt an. Das ist zwar nicht zwingend nötig, hilft aber bei der Organisation. Sollte dort keine Ausfahrt eingetragen sein, gibt es ggf. auch kein offizielles Angebot, wer dann trotzdem am Treffpunkt steht, muss sich bitte selbst organisieren.

Beachtet bitte unsere Hygieneregeln (s. u.) und Sicherheitshinweise.

Wir freuen uns auf gemeinsame Ausfahrten mit euch!

Hygieneregeln, Stand 18.6.2021

  • An der Gruppenausfahrt darf man nur teilnehmen, wenn man keine Krankheitssymptome hat. 
  • Ein Mund-Nase-Schutz muss mitgeführt werden (medizinisch / FFP2). 
  • Der Mund-Nase-Schutz (medizinisch / FFP2) muss getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, z. B. bei Erste-Hilfe-Maßnahmen nach einem Unfall oder wenn geschlossene Räume betreten werden (z. B. Tankstellen bei einem Hungerast…). 
  • Die Anreise zum Treffpunkt erfolgt allein, bzw. maximal in den Gruppen, die gemäß aktuell gültiger Corona-Schutz-Verordnungen des Landes NRW und der Stadt Köln erlaubt sind. 
  • Nahrungsmittel und Getränke dürfen nicht miteinander geteilt werden.
  • Trinken während der Fahrt nur so, dass keine Hintermänner/-frauen etwas abbekommen könnten (also seitlich ausscheren oder am Ende der Gruppe trinken). 
  • Schnäuzen und Spucken während der Fahrt ist unbedingt zu unterlassen

31. Mai 2021

Seit heute dürfen in Köln Gruppen von bis zu 25 Personen draußen kontaktfreien Sport treiben. YEAH!

Gemeinsame Ausfahrten der Scuderia sind nur nach vorheriger Anmeldung über unseren MeetUp-Planner auf ausfahrten.scuderia-suedstadt.de möglich.

Beachtet unbedingt die geltenden Vorgaben, Bestimmungen und Hygieneregeln. Passt auf euch auf, fahrt vorsichtig, bleibt gesund!

5. April 2021

Gemäß der Coronaschutzverordnung des Landes NRW ist weiterhin der Freizeit- und Amateursportbetrieb nur eingschränkt oder gar nicht möglich. Bitte informiert Euch über die aktuellen Regelungen, bevor Ihr Euch mit dem Rad auf den Weg macht.

Jedenfalls finden bis auf Weiteres keine gemeinsamen Ausfahrten der Scuderia Südstadt statt.

Wir freuen uns weiterhin schon heute auf die Zeit danach!

Übrigens: Zum Zwiftwoch treffen wir uns weiterhin virtuell.

1. Juli 2020

Wegen der aktuellen Corona-Schutzverordnung möchten wir unsere Ausfahrten zur Zeit nur vereinsintern anbieten. Wir sind verpflichtet alle Kontakte unserer offiziellen Scuderia-Ausfahrten über 4 Wochen nachzuhalten. Wir sehen bisher leider keine Möglichkeit, das pragmatisch auch für Nicht-Mitglieder zu gewährleisten. Bitte habt dafür Verständnis. Wir vermissen euch übrigens auch. Unsere Mitglieder informieren wir per Email über Ausfahrten etc.

10. Mai 2020

Auch trotz vieler Lockerungen: Es gibt weiterhin bis auf weiteres keine Ausfahrten der Scuderia Südstadt. C

Zwar findet unser Sport extrem kontaktlos und im Freien statt. Wir können aber keine Hygienemaßnahmen wie einfaches Händewaschen gewährleisten und auch das Abstands-Gebot ist in größeren Rad-Gruppen kaum zu realisieren, zumal es Hinweise darauf gibt, dass beim Laufen und Radfahren hintereinander die Abstände noch größer als 1,5 – 2m sein sollten um CoViD19-Übertragungen zu vermeiden. Selbstverständlich bleibt es auch jedem Scuderisten selbst überlassen, sich (in eigener Verantwortung!) mit anderen zu gemeinsamen Ausfahrten zu verabreden. Seid einfach vernünftig (dabei) und im Rahmen der Verordnungen… Hier findet ihr die sportartspezifischen Übergangsregelungen des BDR: Link.

13. Mai 2020

Bis auf weiteres gibt es keine Ausfahrten der Scuderia Südstadt. (Außer der virtuelle Scuderia Zwiftwoch natürlich.)

Solltet ihr euch dennoch auf eigene Initiative zum gemeinsamen Radfahren treffen, achtet bitte auf die überall kursierenden Hygiene-Vorschläge, unterlasst unbedingt Snot-Rockets und notiert euch tatsächlich auch, mit wem ihr unterwegs gewesen seid.

Dies werden wir auch noch über unsere weiteren Kanäle kommunizieren.

Die Entscheidung treffen wir schweren Herzens aber wohl überlegt. Wir sind der Ansicht, dass wir einen Beitrag leisten wollen Möglichkeiten zur Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen und tun dies, auch wenn unser Beitrag klein erscheinen mag. Vielleicht hält der ein oder andere es für übertrieben, aber unsere Ausfahrten sind nun eben nicht zwingend notwendig.
Wenn der Spuk hoffentlich irgendwann vorbei ist, können wir vielleicht feststellen, dass es wirklich übertrieben war. Vielleicht können wir dann aber auch guten Gewissens feststellen, das Richtige getan zu haben und nicht das Falsche.