Winterfieber

Punkte sammeln im Winter

Punkte sammeln mit der Samstagsausfahrt der DSD

Die Älteren unter euch können sich vielleicht noch erinnern: Früher hat man mit der DM bezahlt, in Kneipen wurde geraucht (!) und was machte der passionierte Rennradsportler im Winter? Richtig, PAUSE, die berühmte Winterpause. Der ein oder andere hatte zwar eine Rolle, aber die verschwand meistens schnell im Keller oder unterm Bett. Andere wiederum waren im Fitness-Studio zumindest angemeldet, aber nach ein paar “Cycling”-Stunden zu grässlicher Musik, aufgelegt von “Instructors”, die offensichtlich noch nie auf einem Rennrad gesessen haben, schlummerte die Mitgliedschaft (der Mitgliedsbeitrag wird ja automatisch abgebucht) und der Rennradfahrer fügte sich ins Unvermeidliche – die Form schwand dahin, das Gewicht ging nach oben und im Frühjahr kam einem der kleinste Hügel wie der Mont Ventoux vor.

Aber nicht nur die DM hat uns verlassen, auch die Winterpause ist zumindest für die Scuderia Südstadt, seitdem es den “Winterpokal” gibt, Vergangenheit. In diesem Jahr sind es 5 Teams zu jeweils 5 Teilnehmern, also sage und schreibe 25 Teilnehmer. Die Regeln sind ganz einfach: Man trägt alle Zeiten, zu denen man Sport treibt, ein und bekommt dafür Punkte und neuerdings auch allerhand virtuelle Trophäen, wenn man z.B. an sieben Tagen hintereinander, im Dunkeln am 1. Advent usw. usw. aktiv war. Radfahren bringt am meisten Punkte und zwar für jeweils 15 Minuten einen Punkt. Zwar gibt es keiner zu, aber diese kleine Wertung löst auf einmal Fieber aus: Alle treiben Sport wie besessen, schwänzen Weihnachtsfeiern, lassen Weihnachtsmärkte links liegen. Kurzum: Von Winterpause keine Spur. Ich bin im November mehr Rad gefahren als im Juni 🙂

Andere Beispiele: Ole fährt eigentlich nur 2-3 Mal in der Woche mit dem Rad zur Arbeit, jetzt im Winter fährt er JEDEN Tag. Peter steigt morgens bei Kälte und Regen um 6:30 Uhr aufs Rad und fährt über 2 Stunden über die Feldwege. Bruno fährt am Samstag über 4 Stunden und am Sonntag gleich noch einmal (ok, das macht er eigentlich immer …).

Und natürlich verfolgt jeder gebannt die Tabelle. Letztes Jahr war ich im Verliererteam, dieses Jahr sieht es mit dem Team “Scuderia Südstadt 2” sehr gut aus, selbst Team “Scuderia Südstadt – Team Gran Fondue” ist im Rückstand.
Der Winter ist allerdings noch lang und fängt gerade eigentlich erst so richtig an. Jetzt zeigt sich, wer am Ball bleibt oder noch ein paar Asse im Ärmel hat. Ich habe auf jeden Fall schon den Radurlaub auf Gran Canaria im Februar gebucht …

Ach ja, und so ein Fitness-Band lasse ich mir aus den USA mit bringen, dann wird einfach alles getrackt und als “Alternative Sportart” eingetragen.

So, jetzt muss ich los, mal sehen, wie viel Punkte ich in der Mittagspause sammeln kann.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die Sommerpause.

Robert (179 Punkte)

2 thoughts on “Winterfieber

  1. Sehr schöner Beitrag, Robert (179 Punke).
    Und als “Älterer” fühle ich mich da durchaus angesprochen.
    Aber noch ist im WP ja alles offen, denn: abgerechnet wird am 29. März.
    Bis dahin gute Beine, warme Füße und einen trockenen Winter

  2. Jawoll! Es sollte auch Punkte für’s Posten von Blogbeiträgen geben, dieser hätte jedenfalls welche verdient!
    Ich merke übrigens auch, dass ich Erkältungen in deutlich kürzerer Zeit auskuriere. Und was war eigentlich noch mal diese “Regeneration”?
    Und jetzt leg mal ne Radfahrpause ein, Robert (179 Punkte, verdammt, das heißt, du bist mir schon 7 1/2 Stunden Radfahren voraus!).

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *