Tortour durch den Boulevard

Gestern endete die Thortour de France für zwei weitere Favoriten und die Fahrt im Gelben Trikot für Thor Hushovt. Der Grund für beides war ein übler Sturz auf regennasser Abfahrt, der Hushovts Gruppe zum Warten, Jürgen Van den Broeck zum Aufgeben und Vino vermutlich zum vorzeitigen Karriereende zwang. Außerdem wurden noch zwei Fahrer der Spitzengruppe von einem Begleitfahrzeug regelrecht abgeschossen. Dieses Überangebot an (spektakulären) Stürzen hat jetzt anscheinend die Redakteure der gmx-Nachrichten (falls man das so bezeichnen kann) zur Veröffentlichung einer Bildstrecke veranlasst, die m.E. gar nicht geht! Geschmackloses Fastfood für den notgeilen Sensationshunger oder was?! Natürlich gehören Stürze zum Radsport, aber warum muss man dass so völlig losgelöst von irgendeinem gehaltvollen Inhalt präsentieren? Naja, vielleicht besteht der Profiradsport für die öffentliche Meinung durch solche Meldungen neben Eigenblut nun auch aus blutenden Wunden. Halleluja.

 

Das ist kein…

 

Dolce Velo!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *