Kommentar des Jahres (2011)

Zwar finden Jahresrückblicke wohl traditionell in der spekulatius- und bratensaftgeschwängerten Nachweihnachtszeit statt. Aber einen leicht verspäteten Best of des Jahres 2011 muss ich unbedingt noch erwähnen. Chart-, bzw. Rankingshows laufen schließlich auch nicht erst seit dem Untergang des Abendlandes das ganze Jahr über. Aber zurück zur Sache:

Der beste Radsportkommentar des Jahres 2011:

Karsten Migels sagte während der Übertragung des unglaublich steilen Bergzeitfahrens vom Giro d’Italia, als Contador mit großem Vorsprung auf den (fast senkrechten) letzten Kilometer ging, sinngemäß:

“Ja, rechnen wir noch eine Kilometerzeit von Stefan Nimke drauf, dann sollte Contador wohl erster werden.”