Unser Sommerfest auf der Radrennbahn

Die wichtigsten Infos findet ihr hier auf dem Flyer.


Am 7.7. ist es wieder soweit: Die Scuderia Südstadt gerät auf die schiefe Bahn! Im Kölner Radstadion, auf der traditionsreichen Albert-Richter-Bahn in K-Müngersdorf feiern wir unser geliebtes Sommerfest für Groß und Klein.

HIGHLIGHTS

  • Wettkämpfe: In 8 Wettkämpfen fahren ab 14:00 Uhr Top-Teams aus ganz NRW im Kreis.
  • Bahnrad-Schnupper-Stunde: Wenn du Bahnradfahren ausprobieren willst, lies unten weiter.
  • Gemeinsame Anfahrt-Ausfahrt: Ab 10 Uhr am Chlodwigplatz treffen zur gemeinsamen Anreise per RR mit ordentlichem Umweg.
  • Für’s leibliche Wohl: Gegrilltes, Gebackenes, Mariniertes & kalte Getränke
  • Live DJ in Funk & Soul
  • Hüpfburg & Parcour für die Kids
  • VAN DYCK Coffee Bike mit besten Bio-Bohnen

Also, pack‘ die Omma, Nachbarn, Freunde, Nicht-Radfahrer*innen, Kind & Kegel und sowieso ALLE ein und feier am 7.7. mit uns das süße Radfahrerleben, den Sommer, den Schweiß, die Liebe und natürlich die Theke!

PROBEFAHREN AUF DER BAHN

Noch nie auf der Bahn gefahren? Kein Problem: Probier‘ es am 7.7. unter Anleitung für 1 Stunde aus. Bahnräder gibt’s vor Ort (Deine eigenen Pedale nicht vergessen!). Für Kinder ab 10 Jahren in Begleitung eines Elternteils gibt’s auch Bahnräder für Kids. Die Plätze sind auf 2 x 12 Nasen begrenzt. Hier geht’s zur verbindlichen Anmeldung (Achtung, bitte genau lesen!): https://doodle.com/poll/vg4y4wvqpzvfgkdt 

ZEITPLAN

  • 10:30 Einführung ins Bahnfahren I
  • 12:00 Einführung ins Bahnfahren II
  • Kids Cup, 1 Runde gestoppt
  • 13:30 Warm up
  • 14:00 Qualifikation Sprint 200 fliegend
  • 15:00 4er
  • 16:00 Last One standing
  • 16:20 Team Sprint auf Zeit
  • 16:40 Derny
  • 17:00 4er Halbfinale
  • 17:30 Sprint Finale
  • 18:00 4er Finale
  • 18:30 Sprint Finale

After Party


Scudi-Bahn-Tag: Geschmeidig, schräg, danke!

  „So was hab‘ ich noch nie gewonnen!“, sagte eben noch Stefan Schneider und meinte den Preis, den er als erster des Einzel-Sprint-Wettbewerbs bei „Scuderia auf der schiefen Bahn“ ergattert hat. Und der hat tatsächlich schon einiges gewonnen. Nach dem er schon einige Newbies in zwei Trainingseinheiten die ersten Meter auf der Bahn ermöglicht hat, hat er in einer Qualifikationsrunde schon die Bestzeit über 200m auf der Albert-Richter-Bahn in Müngersdorf hingelegt, dann im Halbfinale Dominik Schmitz besiegt und im Finale Düse geschlagen (der zuvor Kilian von Velophil im Halbfinale besiegt hatte). Der Preis: schönes Geschmeide 🙂

Das gab es auch in den anderen Kategorien zu gewinnen, die wie folgt entschieden wurden. In der Vierer-Mannschaftsverfolgung war die Scuderia nach den letzten VIze-Stadtmeisterschaften eigentlich als Favorit gestartet, konnte sich aber leider nicht durchsetzen. Hier gewann Team Velophil mit vor dem RCBonn. Die velophilen hatten auch im Teamsprint die Nase vorn und waren da fast zwei Sekunden schneller als die Scuderia auf Platz zwei und der RCB auf Platz drei. Bei den Damen gewann Vicky von der Scuderia den Einzel-Sprint vor Alex im VCS-Trikot und Jenny von van Dyck, die heute sonst eigentlich eher am Kaffeebike rotiert hatte. Im Ausscheidungsfahren war Frank vom RCB der einzige, der nicht ausgeschieden war und somit: Sieger.

Lat but not least hatten wir einen unvergesslichen Tag auf der Radrennbahn, ein extrem nettes Sommerfest und ganz viel gute Laune die wir gerne in Form von Dankbarkeit an alle Beteiligten weitergeben. Wir danken alle Helfern aus den Reihen und dem Umfeld der Scuderia, von der Albert-Richter-Bahn und unseren Gästen vom Team Velophil, VCS, RCB, life is a ride, SchickeMütze, SORE, Team Donnerknall, Traffic, …

Schön, dass ihr da wart. Schön, dass ihr mitgeholfen habt. Das war unsere erste Veranstaltung in dieser Größenordnung und in diesem Format. Wir lernen noch in Bezug auf die Wettkampforganisation und vernichten in den nächsten Tagen noch das ein oder andere übrig gebliebene Würstchen/Kaltgetränk. Und wenn ich schreibe: „lernen“, dann legt das nah, dass wir es so mega mit euch fanden, dass wir das wiederholen möchten und wir dann noch mehr Spaß und Flaschenöffner haben!

Bahnrad in Fernost

Eurosport durfte Francois Pervis beim Keirin-Rennen in Japan begleiten. Von deren Trainingsmethoden können wir uns ja noch was abschauen. Und von Pervis Oberschenkeln tät ich auch was nehmen.

Diese sehenswerte Reportage kam dabei rum:

Bahn frei – Kartoffelbrei!

Schnuppertag auf der Albert-Richter-Bahn in Müngersdorf.

25 € inklusive Bahnrad ausleihen.

Ab 10h Einführungskurs für Leute ohne Bahnerfahrung. Mehr Infos: Hier.