Scuderia Ausfahrt am Pfingstsonntag

Mit 12 Fahrern ging es von der Südstadt in Richtung Bergisches Land. Diesmal durften wir wieder zwei neue Fahrer begrüßen. Auch unser Präsi erschien mit Nachwuchs und HSV Trikot am Treffpunkt. Ähnlich wie der “Noch-Erst-Liga” Club aus Hamburg, hielt sich unser Präsi an diesem Tag sportlich zurück.

Kurz nach 10 ging es dann los. Von Köln nach Kürten lief es noch ganz gemütlich, bis dann plötzlich die Wasserflaschen verteilt wurden, ich meine günstiger kann man ein halbes Kilo nicht sparen (Danke nochmal an Robert und Marco ;)). Nach der “Bergankunft” wurde es dann insgesamt etwas hügeliger und die Gruppe zog sich in die Länge. image1(1)image2(1)

Wenige Kilometer vor Agathaberg teilte sich dann die Gruppe und die Giro-Fans suchten den kürzeren Weg nach Köln (ca. 100km).

image3(1)

Somit blieben 6 Fahrer, die noch einen kurzen Abstecher zum Schloß Gimborn machten. Kaffee und Apfelkuchen mit ordentlich Sahne landeten auf dem Tisch,

ok und eine Cola light…image5(1)

Nachdem man sich etwas gestärkt hatte ging es dann über Frielingsdorf, Hommerich und Spitze wieder zurück nach Köln (ca. 120km).

Insgesamt eine sehr schöne Runde Dank unseres Routenspezialisten Axel!!

image4(1)

 

One thought on “Scuderia Ausfahrt am Pfingstsonntag

  1. Ich habe hier auch noch ein paar Fotos: http://1drv.ms/1KhUjmK
    Vor allem das letzte Foto (vom Kaffeeklatsch) beweist noch eine etwas andere Version der Ausfahrt: Früher war die Scuderia eisenhart, da wurde durchgezogen, jetzt gibt’s Kaffee mit Kuchen (und Sahne!). Nur einer, der hat die Pause nur widerwillig mitgemacht und Cola (light!) getrunken 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *