Nr. 102: Eiwaffeln und Zitronentee.

Diesen Bericht unserer gestrigen Teilnahme bei der RTF vom RTV Lohmar müsst ihr entschlüsseln. Das ist kein Problem, wenn ihr die die 101 Gründe warum wir das radfahren lieben von bicycling.com kennt. Ich möchte übrigens Grund Nr. 102 hinzufügen: Der Geschmack von Eiwaffeln und Zitronentee ist bei RTF-Veranstaltungen irgendwie viel besser ist als sonst. Wegen Nr. 59 kann uns das auch ernährungstechnisch zum Glück egal sein.
Wettermäßig konnten wir Nr. 39 leider nicht erfahren, da wir schon auf unserer Anreise nach Lohmar am Flughafen ordentlich nassgeregnet wurden. Das Wetter wurde dann aber deutlich besser, so dass ich am Ende sogar mit einem kleinen Sonnenbrand zu Hause ankam und auf Nr. 14 hoffen kann.

Der morgendliche Regen hätte einige abschrecken können. Auf der Strecke war es dann aber doch relativ voll, so dass bei der ersten Kontrolle tatsächlich alle Bäume/Wände/Pöller/Steine/… mit angelehnten Rädern bestückt waren und Höfi und ich Nr. 22 schaffen konnten. Außer mehreren Nr. 80 war Nr. 90 aber leider nicht auf der Strecke. Meine Begleitung war aber äußerst nett: Besonders Moritz, der meine beim Ortsschildsprint verlorene Regenjacke aufklaubte, zeigte dass nette Leute wie ihr wichtiger sind als die Nr. 84.

Apropos Strecke: Es ging zwar immer wieder auch über recht große und stark befahrene Bundes- und Landstraßen, die leider nicht Nr. 32 waren, es waren aber ein paar echt schöne Täler und Anstiege dabei, wir werden also bestimmt bei einer der nächsten Feierabendrunden Nr. 70 machen. Dann sollten wir übrigens auch an Nr. 13 arbeiten.

Wie meistens bei RTF wurde das Tempo immer wieder recht hoch gehalten, Erfut konnten auch die Berge nicht dran hindern. Er machte dann schon mal die Nr. 9 und bekam von mir die Nr. 15 und 16 mitgeteilt. Zwischendurch habe ich mir aber schon manchmal die Nr. 48 gewünscht. Nachdem wir dann die 111er-Runde absolviert hatten ging es über den Flughafen wieder zurück in die Südstadt und nachdem Erfut dort noch mal ein stolzes Tempo hochgehalten hat (ich war froh, das Hinterrad halten zu können) sagte ich Nr. 75.

Die 101 können wir doch locker auf 111 erweitern! Welche weiteren Punkte gehören eurer Meinung nach in die Hitlist?

2 thoughts on “Nr. 102: Eiwaffeln und Zitronentee.

  1. Nr. 103: Nach der eigenen Runde die Beine hochlegen und am TV den Profis bei der Arbeit zugucken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *