Geiles Video: Bier Wurst Cross Relive

“Wenn mir mein Garmin nach einer 25km Runde eine Erholungszeit von 72 Stunden empfiehlt, dann muss etwas besonderes passiert sein.” (Axel).

Diese Besonderheit nannte sich Bier Wurst Cross, fand Samstag (2.12.) statt und sah so aus, wie ihr es in diesem Video bestaunen könnt.

Danke an Johannes für’s Filmen und Schneiden der geschmeidigen Aufnahmen, an die Orga-Crew für die Orga, an alle Teilnehmer für die gute Laune und den fairen Wettkampf und die Zuschauer für die Unterstützung!

 

Scuderia Dienstag im Hochsommer

Besser geht’s eigentlich nicht mehr: Es ist Hochsommer, aber auch nicht zu warm. Es ist noch lange hell, die Straßen sind wegen der Ferienzeit leer und Olli hat eine neue Route gefunden, erstaunlich dass man doch noch nicht alles im Bergischen kennt. Die Strecke nach Hohkeppel war auf jeden so irgendwie neu: Scuderia Dienstag im Hochsommer auf Strava. Und mit 40 Leuten waren wir einigermaßen schnell unterwegs.
Ein paar schöne Hügelchen waren natürlich auch dabei: Scherfbachtal to Eikamp Climb 3,1 km mit 116 Hm, Georghausen to Schmitzhöhe Junc 1,1 km mit 85 Hm, Hohkeppel steep part 0,7 km mit 67 Hm

Und zum Abschluss vor der Ubierschänke war nur das Bier kalt, die Jacke konnte in der Trikottasche bleiben. So könnte eigentlich jeder Tag sein.

Scuderia Dienstag im Film

Das war doch wieder eine entspannte Cappuccino-Runde am Dienstag. Da es so um 20 Uhr dunkel wird, kurz aber knackig.

2017-04-04 Scuderia Dienstag from Robert Brands on Vimeo.

Scuderia Sonntag im März

So langsam geht der Winter zu Ende – zumindest war es heute am Vormittag so bevor der Regen und Temperatursturz kam. So gesehen haben wir alles richtig gemacht: Ein kurze, knackige Runde, diesmal über Mühlheim raus aus der Stadt und über den Flughafen zurück. Hier die Zusamnmenfassung in 60 Sekunden:

2017-03-05 Scuderia Sonntag from Robert Brands on Vimeo.

Rad-WM: Fernseh-Direktübertragung im Waidmeister

Schau doch mal vorbei!2016-10-07-photo-00008056

Scuderia im WDR

Für alle die nicht dabei waren:

Radrennen: Rund um Köln

Besonders Interessant wird es ab 19:10.

Frühjahrsklassiker gucken im Café Waidmeister!

WM_Poster_800Das gucken wir uns natürlich an angegebener Zeit im schönen Radsportcafé Waidmeister an! Und vorher treffen wir uns und nehmen am 12.4. möglichst viele Kopfsteinpflaster der Region (bitte die die ihr kennt in die Kommentare posten) und am 26.4. (zumindest die, die nicht in Göttingen starten) möglichst viele ardennenmäßige Ansteige im Bergischen unter die Räder.

Kommentar des Jahres (2011)

Zwar finden Jahresrückblicke wohl traditionell in der spekulatius- und bratensaftgeschwängerten Nachweihnachtszeit statt. Aber einen leicht verspäteten Best of des Jahres 2011 muss ich unbedingt noch erwähnen. Chart-, bzw. Rankingshows laufen schließlich auch nicht erst seit dem Untergang des Abendlandes das ganze Jahr über. Aber zurück zur Sache:

Der beste Radsportkommentar des Jahres 2011:

Karsten Migels sagte während der Übertragung des unglaublich steilen Bergzeitfahrens vom Giro d’Italia, als Contador mit großem Vorsprung auf den (fast senkrechten) letzten Kilometer ging, sinngemäß:

“Ja, rechnen wir noch eine Kilometerzeit von Stefan Nimke drauf, dann sollte Contador wohl erster werden.”

Die Bilder des Jahres bei WATTS

Stürze, Ausflüge, Ausraster, Fans und sogar ein bißchen nackte Haut: Der Radsportallessender Eurosport fasst die Profisaison 2011 in beeindruckenden Bildern zusammen. Zu sehen unter diesem Link.