About Xelan79

Typ: Bolzer Kölsch pro 100km: zwei und eine Bratwurst Höchstgeschwindigkeit: E=m * c^2 Spezialfähigkeit: Freihändig... Kölsch trinken Größter Erfolg: Cologne 226 Finisher (2010)

Nikolauslauf

Hallo Ihr Radler,

trotz eisiger Temperaturen und reichlich Eis und Schnee sind doch 5 Scuderisti beim Niklolauslauf gestartet.

Erstmal möcht ich Änni zu Ihrem ersten Wettkampf gratulieren. Sie hat die 6,7km in 51:52 Min absolviert. Die 10km haben gefinisht:

Kämmerling, Cornelius (GER) 49:35
Deutsch, Sascha (GER) 00:55:28
Matthes, Sabine (GER) 01:04:16
Steffenhagen, Christian (GER) 01:04:16
Weiß, Alexander (GER) 01:06:48

Was das für die Punkte für den Winter Coppa bedeutet, kann ich leider als Mathematiker nicht ausrechnen. Ich hoffe aber, dass ich vorne mit dabei bin.

Wir sind alle heiß auf den Frühlingslauf am 26.03.2013. Selbe Strecke aber wohl kein Schnee 😉 Änni geht dann die 10km an!! Auch wenn sie jetzt schreit…

Merkt euch die Termine für die Winterlaufserie www.helmuturbach.de
29. Winterserie des LSV Porz 2013
27.01.2013 – 1. Lauf 1 km 5 km 10 km
17.02.2013 – 2. Lauf 1 km 5 km 10 km 15 km
03.03.2013 – 3. Lauf 1 km 5 km 10 km Halbmarathon 21,1 km

Bitte auch in den Winter-Coppa aufnehmen.

LG
Alex

Meine Woche in Hohe Tauern

Moin Scuderisti

da ich zwischen meinen Urlauben jetzt nur zwei Tage im Büro bin, hier ein kurzer Ösi-Bericht:
Ich bin in dieser Woche den geilsten und den übelsten Berg meines Lebens gefahren.
Der Großglockner ist einfach ein Traum zu fahren und Anne weiß nur noch, wie ich oben ankomme und sage: “Geiler Berg, Geiler Berg!!”
Tag 1: Großglockner über Edelweißspitze (2km Kopfsteinpflaster) bis Franz-Josefhöhe (50km und 2600 hm) mit Bestzeit 2012 in der Zeitmessung (am Ende der Woche war ich noch 2.). Man muss aber wegen einer SMS am Anfang der Tour, bei mir noch 3min abziehen. Da geht also noch was!! Zu Beginn der Saison also für unsereiner ein perfekter Zeitpunkt um dahin zu fahren. Weitere im Höhenrausch verfasste Tagebucheinträge und Fotos…

Freiburg Marathon

Hi Biker,
während die meisten Scuderisti die RuK-Strecke Probe fahren, gibt es zwei Abtrünnige die beim Freiburg Marathon eine neue Weltbestzeit fahren ähh laufen wollen. Den Live-Ticker gibt es hier..

http://www.marathon-freiburg.com/de/news/online—liveticker-am-1.4.2012/22/

Euch allen viel Erfolg auf der Generalprobe und verfahrt euch nicht vor Bärbroich!! 😉

VG
Alex

Kurzer Bericht von der ersten RTF 2012


Günni: Es war nicht sein Tag: 1.Noch vorm Startschuss auf nem KVB-Gleis gestürzt; aber nur ein paar Kratzer am Rad und ne Prellung am Bein 2. Nach dem ersten Checkpoint wegen Glassplitter nen Platten gehabt, dank Axel wurde der Reifen innerhalb von 5sec gewechselt, sodass wir noch zum Hauptfeld aufschließen konnten. 3. Schwere Beine nach den 74km, aber stark am Berg!! 4. Hat ne Beule weil er sich abends den Kopf gestoßen hat. Lass den helm auf, Günni!!
Älex: Knie hat gehalten, 1 Berg mit max 16% Steigung hat ihm aber gezeigt, dass bis Alpe d’Huez noch ordentlich trainiert werden muss.
Axel: Nach viel Gequassel und Gejammere (und nach dem Reifenwechsel) Christian I gezeigt, wie er zurück nach Zollstock kommt
Christian I: Konnte leider nur 44km heizen, um dem FC zum 1:0 anzufeuern!!
Christian II: Absolter Sprintkönig, egal wie groß das Hauptfeld war, zu 100% die Sprints gewonnen!! Tolle Leistung!!
Insgesamt ein sehr schöner Saisonstart. In der Konstellation hat der Regen nicht viel ausgemacht, nur leider musste nachher alle ran, die Räder putzen. Bin gespannt auf die nächsten Wochen!!

LG
Alex